Einhorn Artikel und Produkte kaufen auf einhoerner.info

Einhorn Artikel liegen voll im Trend. Nicht nur im Bereich Spielzeug liegen Einhörner ganz weit vorn. Auch als Bettwäsche, auf Kleidung und sogar Küchenartikeln sind Einhörner abgebildet.

Ein Einhorn Kuscheltier zum Schmusen und Kuscheln- nicht nur für die ganz Kleinen.

Einhorn Kuscheltier bei amazon
Einhorn Kuscheltier bei amazon

Kinder lieben es zu kuscheln mit einem Schmusetier

Kinder lieben es zu kuscheln, abends wenn es ins Bett geht, darf ein Kuscheltier nicht fehlen. Ein Einhorn Kuscheltier, das gleichzeitig Unschuld aber auch Kraft und Stärke symbolisiert, ist natürlich das perfekte Kuscheltier für die Kleinen.

Das gefällt den lieben Kleinen, aber auch Mama und Papa, es ist doch beruhigend wenn das Kind mit seinem Kuscheltier im Arm seelig schlummert.

Das erklärt vielleicht die Beliebtheit und die große Auswahl an Einhörnern mit denen gekuschelt werden kann.

Wir zeigen die 10 beliebtesten Einhörner zum Kuscheln

[amazon bestseller=“Einhorn Kuscheltier“]

Es gibt aber nicht nur Einhorn Kuscheltiere. Viele tausend Artikel und Produkte werden inzwischen von Einhörnern verziert. Der Einhorn Boom ist ungebrochen. So wundert es auch nicht, das es bei Amazon eine Riesenauswahl an Produkten mit Einhörnern gibt.

Die zehn beliebtesten Artikel haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Viele weitere tolle Artikel zu Einhörnern finden Sie bei unserem Partner Amazon.

Neben Informationen zu Einhörnern bieten wir Ihnen selbstverständlich auch Artikel und Produkte an, die mit diesen Fabelwesen zu tun haben.

Ob als Geschenk für die Kinder, als Gimmick für den Arbeitsplatz oder einfach um sich selbst eine Freude zu machen, bei uns finden sie die beliebtesten Einhorn Produkte.

Baby sucht Einhörner im Internet

Schon gesehen? Ein Baby sucht nach unserem Einhorn im Internet. Und da entwickelt sich das Video bei Youtube auch zum Hit:


Die beliebtesten Einhorn Artikel

Die aktuell 10 beliebtesten Einhorn Artikel, die bei Amazon angeboten werden, finden sie bei uns oben auf einhoerner.info . Natürlich ändert sich diese Liste regelmäßig, je nach Saison. Sind im Sommer Einhorn Badeartikel beliebt, ist es im Winter eher Einhörner Bettwäsche.

Deshalb schauen sie unbedingt regelmäßig bei uns vorbei!

Wir hoffen, Ihnen gefallen unsere Seiten und Sie finden was sie suchen! Wir wünschen Ihnen einen tollen Sommer 2017!

Herkunft und Entstehung der Einhörner

Einhörner gehören wohl neben Drachen, Greifen oder auch Meerjungfrauen zu den bekanntesten Fantasiegeschöpfen der Welt und kaum jemand dürften diese Wesen unbekannt sein.

Einhörner Herkunft
ractapopulous / Pixabay

Oft wird es als ein wunderschöner Schimmel mit einem einzelnen Horn auf der Stirn dargestellt, doch ist dieses Bild vergleichsweise neu. Antike und mittelalterliche Quellen beschreiben es oft eher einem Reh oder einer Ziege ähnlich. So schrieb Julius Caesar in seinem Werk über den Gallischen Krieg, dass im herkynischen Wald (einem Gebiet östlich des Rheins und nördlich der Donau) ein Tier „in Hirschgestalt [lebe], auf dessen Stirn sich in der Mitte zwischen den Ohren ein Horn erhebt, höher und steiler als die uns bekannten Hörner“ (De Bello Gallico IV, 25). Um was genau es sich bei diesen Tieren in Wirklichkeit handelte, kann nicht mehr zweifelsfrei nachgewiesen werden; Caesar selbst nennt es nicht Einhorn, doch scheint es eine Kreatur gewesen zu sein, die dem Römer nicht bekannt war, da er sie ansonsten genauer hätte bezeichnen können.

 






Caesar mag die bekannteste Figur der Geschichte sein, die möglicherweise ein Einhorn beschrieb, doch ist er keineswegs der erste, der dies tat. So erwähnten bereits viele Jahrhunderte zuvor so namhafte Philosophen wie Aristoteles, dass Einhörner in Indien lebten und ihr Horn jedes Gift unschädlichen machen könne. Der Römer Plinius war davon überzeugt, dass Einhörner tatsächlich existierten und er beschrieb sie als eselsähnlich, größer als ein Pferd, mit einem langen, schwarzen Horn auf der Stirn und in der Lage, laut und tief zu brüllen. Zudem sei es unmöglich, es zu fangen – später hieß es, nur eine Jungfrau sei dazu imstande.

Die heilende Kraft des Einhorns wird auch im Mittelalter von Hildegard von Bingen beschrieben. Die Tränen des Einhorns sollten Flüche brechen, das Blut unsterblich machen, doch den, der es trinkt, für immer ins Unglück stürzen.

Caesar mag Rentiere gemeint haben, als er dieses Tier in seinen Berichten über den gallischen Krieg beschrieb. Auch von Rehen ist bekannt, dass sie manchmal nur ein Horn haben und so zu seiner Beschreibung passen könnten. Marco Polo sah auf Sumatra wohl ein Nashorn – das von seiner Fülle her doch nicht ganz so grazil wirkt, wie wir uns Einhörner für gewöhnlich vorstellen. Auch Plinius’ Beschreibungen könnten eher auf ein Nashorn, als ein pferde- oder ziegenähnliches Geschöpf hinweisen, wie es Einhörner für gewöhnlich sind. Manch ein Horn im Besitz adliger Familien stellte sich später gar als das eines Narwals heraus, das an einen Strand angespült wurde.

Einhörner überall!
Was auch immer die Ursprünge der Geschichten um die Einhörner sind; sie sind heutzutage so beliebt wie nie zuvor und es ist schwierig bis unmöglich, von dem derzeitigen Boom um sie nichts mitzubekommen. Einhörner begegnen uns überall. Es gibt Einhornplüschtiere, Einhornschokolade, Einhornbettwäsche – die Liste könnte wahrscheinlich endlos weitergeführt werden und sie wäre vermutlich wesentlich kürzer, wenn auf ihr Dingen stünden, die noch nicht von den Einhörnern erobert wurden. Wie kam es aber überhaupt zu diesem unglaublichen Erfolg und Siegeszug in die Wohnungen und Kinderzimmer rund um den Globus?

Faszination Einhörner

Die Herkunft des Einhorns an sich zu klären, ist schon keine leichte Aufgabe.

Einhorn modern
imysmommie / Pixabay

Den Grund für die Entstehung dieses unglaublichen Hypes zu finden, dürfte fast schon unmöglich sein. Einige Wissenschaftler versuchten, Licht ins Dunkel zu bringen und erklärten, die Faszination für Einhörner läge an ihrem scheuen Wesen in der Antike und dem Mittelalter begründet. Aber warum flammte die Begeisterung für sie dann erst im 21. Jahrhundert dermaßen auf? Und warum haben sie jetzt auf einmal so oft pinke Mähnen und sind süßer als Zucker? Vielleicht sollte man einfach aufhören, diese Fragen zu stellen. Es ist, wie es ist: Das Einhorn ist zum beliebtesten Fabelwesen unserer Zeit geworden und Drachen, Zwerge oder Elfen sollten ihre Niederlage, jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt, eingestehen. Das kann sich ja mit dem nächsten Disney film wieder ändern.  Einzig das geflügelte Pferd Pegasus hat womöglich noch die Chance, etwas vom Ruhm abzubekommen, wenn es sich ein Horn auf die Stirn klebt.

Manch einen mag der Rummel um Einhörner schon nerven, aber dies tut der Begeisterung für sie keinen Abbruch. Einhörner sind garantiert nicht nur etwas für kleine Mädchen und es sind auch nicht ausschließlich junge Frauen, die zu ihrer Liebe für die oftmals pummeligen Pferdchen stehen. Früher dachten die Menschen, es sei ein Ding der Unmöglichkeit, Einhörner zu fangen. Heute aber kann jeder sie sich nach Hause holen und Freude an ihnen haben!

Einhorn Produkte

Die meisten Produkte mit dem Thema Einhorn sind Spielzeuge. Dies sind zum Beispiel Plüschtiere in allen möglichen Größen und Farben.

Natürlich gibt es auch noch die Einhornfiguren von Hasbro. Diese sind aus einem gummiartigen Material und haben kämmbare Haare. Als Zubehör gab es meist einen Kamm.

Diese Vintagespielzeuge gibt es noch auf eBay oder Amazon zu erwerben. Teilweise jedoch zu einem sehr hohen Preis, da es sich hier teilweise um Sammlerartikel handelt. Die neueren Einhornspielzeuge von Hasbro haben elektrische Funktionen und lassen das Einhorn lebendiger wirken.

Sie können interaktiv mit dem Kind handeln und auf Anweisungen reagieren. Diese Spielzeuge haben jedoch einen hohen Preis. Bis zu 100 € müssen für dieses Spielzeug ausgegeben werden.  Dafür erhält das Kind aber auch ein Spielzeug, mit dem es sich lange beschäftigen wird. Neben Spielzeugen gibt es auch Kleidung mit Einhornmotiven.

Dies kann beispielsweise ein Einhornbademantel sein. Auch T-Shirts mit Einhornmotiven sind bei Kindern der Hit. Abends kann man dann in einen Jumpsuit im Einhornstil schlüpfen und sich die Zähne mit einer Einhornzahnpasta putzen.

Der Einhornkult hält also nicht nur im Kinderzimmer Einzug, sondern auch im Badezimmer und dem Rest des Hauses. Man kann ihnen praktisch nicht mehr entkommen, schon gar nicht wenn man Kinder hat.

Einhörner in Film und Musik

Einhörner erfreuen sich aufgrund von Fernsehsendungen und Spielzeugen hoher Beliebtheit bei Kindern und Erwachsenen.

Im Kino liefen in den 80er und 90er Jahren 3 Filme:

  • 1982 Das letzte Einhorn
  • 1985 Legende
  • 1995 Nico das Einhorn
KaylinArt / Pixabay

Der Spielzeughersteller Hasbro entschied sich 2010 eine Serie über seine Spielzeugfigur „My little Pony“ zu erfinden. Die Idee ist nicht neu, denn die zu den Transformerspielzeugen erschienenen Filme haben die Verkaufszahlen der Spielzeuge in die Höhe getrieben. Die Serie „My little Pony“ sollte das nun auch für die Ponyfiguren schaffen. Das angestrebte Publikum für die Serie sind junge Mädchen gewesen. Doch neben diesen hat sich auch ein weiterer Fanzweig gebildet: Die „Bronies“ sind Männer im erwachsenen Alter. Das Kunstwort Bronie besteht aus den Worten Brother und Pony. Dieser Fanzweig ist besonders im amerikanischen Festland anzutreffen und größer als das eigentliche Zielpublikum.



In der Musikszene gibt es folgende Werke mit dem Einhornthema:

    • America: The Last Unicorn

  • America: Where do Unicorns go
  • America: Walkin‘ man’s Road
  • Mia Farrow: Now that I’m a Woman
  • Jeff Bridges & Mia Farrow: That’s all I’ve got to say
  • Das Blaue Einhorn (Band)
  • Silvio Rodríguez: Unicornio
  • Rhapsody of Fire: The last winged unicorn
  • Wolfmother: White Unicorn
  • Trevor Moss & Hannah Lou: The Lion and the Unicorn
  • Satans Wife: The golden Unicorn

Details über Einhörner

Einhörner sind natürlich keine realen Wesen. Sie sind durch die Fantasie der Menschen entstanden. Es sind also Märchengestalten. Das Aussehen entspricht dem eines Pferdes, allerdings hat das Einhorn ein spiralförmiges Horn auf der Stirn, das zur Verteidigung dient.

2497381 / Pixabay

In Europa entstand der Mythos durch die Bibel. Dort wurde im hebräischen Urtext über Einhörnern geschrieben. Das Wort „Re’em“ wurde zu „Monokerus“ übersetzt. Das heißt auf griechisch Einhorn. Vor einigen Jahrhunderten fand man jedoch heraus, dass es sich bei dem beschriebenen Tier um einen Ochsen handelt und nicht um ein Einhorn.

Es gab in den letzten Jahrhunderten jedoch auch viele Menschen, die Einhörner zu sehen glaubten. Ein berühmter unter ihnen war der Entdecker Marco Polo. Er sah zwar ein Tier mit einem Horn auf dem Kopf, doch dieses stellte sich später als Nashorn heraus.

Somit bleibt die Existenz von Einhörnern wohl eine bloße Legende. Vom Wesen her wird das Einhorn als etwas Gutes und Reines beschrieben. Da es auch meistens weiß ist, werden ihm Eigenschaften wie Reinheit und Fehlerlosigkeit zugesprochen. Zudem soll das Horn der Einhörner magische Kräfte besitzen:

Einerseits soll es Gift neutralisieren können, andererseits erkennen welcher Gesinnung ein Wesen ist. Im Mittelalter hat man dann die angeblich entgiftende Wirkung des Hornes genutzt, um naive Menschen zu betrügen.

Es wurde behauptet, dass man aus dem Horn ein Pulver herstellen und dies medizinisch verwenden könnte. Diese Lüge führte jedoch dazu, dass heutzutage immer noch über vielen Apotheken Abbildungen oder Statuen von Einhornköpfen zu finden sind.

Manche Apotheken tragen den Begriff „Einhorn“ in ihrem Namen. Ein Beispiel dafür ist die Einhorn Apotheke in Saarbrücken.